Willkommen im Fachbereich EVANGELISCHE RELIGION

Inhaltsverzeichnis des Fachbereichs EVANGELISCHE RELIGION

"Aus unterschiedlichen Lebenswelten kommend treten die jungen Menschen im Religionsunterricht in reflektierten Dialog mit dem kirchlichen Glauben. Ausgehend von der christlichen Überlieferung erschließen die Schüler einen religiösen Zugang zur Wirklichkeit und erarbeiten in diesem Horizont tragfähige Lebensperspektiven. Während des Erforschens der christlichen Wurzeln unserer abendländischen Kultur lernen sie zugleich auch Grundlagen des modernen Europa verstehen. In seiner konfessionellen Gestalt fördert er am Lern- und Lebensort Schule gesprächsfähige Identität und Toleranz. So formuliert es der Lehrplan für bayerische Gymnasien und setzt dem Religionsunterricht damit anspruchsvolle Ziele, die angesichts einer beschleunigten Individualisierung und Pluralisierung den Gymnasiasten dabei helfen sollen, eine Lebensorientierung zu finden. Daher sind auch die ungetauften Schülerinnen und Schüler im Religionsunterricht immer herzlich willkommen.

Da sich Glauben und Leben zu einer inneren Einheit ergänzen und der Religionsunterricht stets im Bezug zu sozialen, politischen und kulturellen Entwicklungen steht, werden hier auch fachübergreifende Sozial-, Sach- und Methodenkompetenzen ausgebildet. So können die Schüler z. B. altersspezifische Herausforderungen verantwortungsvoll und in Gemeinschaft mit anderen bewältigen. Zudem werden sie angesichts moderner Infragestellungen für eine Lebenskultur sensibilisiert, die die unbedingte Würde des Menschen sichert. Sie lernen, sich stark zu machen für Werte, die die Gesellschaft stärken und werden motiviert, sich für Gerechtigkeit, Frieden, die Bewahrung der Schöpfung und die Einhaltung der Menschenrechte zu engagieren."