P-Seminar

Ein wesentliches Ziel der gymnasialen Oberstufe ist die Vorbereitung der Schüler/innen auf die Anforderungen in Hochschulen, in Ausbildungsbetrieben und in der Arbeitswelt. Im P-Seminar sollen die Schüler/innen Kompetenzen in Bezug auf ihre spätere Berufswahl und die reale Berufswelt erlangen.

Teil 1: Beruf und Studium (BuS)

Im sogenannten BuS-Teil (Beruf und Studium) lernen die Schüler/innen typische und außergewöhnliche Berufe kennen. Dabei geht es nicht nur um Ausbildungs- und Karrieremöglichkeiten, sondern auch um eine realische Betrachtung des Berufsalltags. Sie reflektieren ihr eigenen Stärken und Schwächen und verfügen am Ende über eine Entscheidungsgrundlage zur Frage: Was möchte ich einmal werden?

Teil 2: Projektarbeit

Die Projektarbeit dient vor allem der Förderung sozialer und personaler Kompetenzen. Im Team realisieren die Schüler/innen gemeinsam ein Projekt mit Bezug zur wissenschaftlichen und/oder beruflichen Praxis. Wichtig ist dabei auch die Zusammenarbeit mit einem oder mehreren Partnern aus der Praxis.

Präsentation der Projektarbeiten

Am Ende einer oft spannenden und engagierten Projektarbeit steht die Präsentation. So vielfältig die Themen sind, so unterschiedlich sind Ergebnisse. Hier ein paar Highlights:

2011

  • Soirée - Turn- und Tanzshow

2012

2013

  • TransAlp - Radtour von Schrobenhausen zum Gardasee
  • Chemische Molekularküche
  • Taschenbuchtasche
  • Erstellung einer Spielesammlung für den Mathematikunterricht

2014

  • Spiele für den Mathematikunterricht - Klasse 6