Vergleichstest

Jedes Jahr findet Ende September / Anfang Oktober in Bayern ein zentral gestellter Vergleichstest für die 8. und 10. Jahrgangsstufen statt. Hierfür gibt es zwei Möglichkeiten:

Bayerischer Mathematik–Test (BMT)

Seit 1998 werden in Bayern Ende September / Anfang Oktober in den Jahrgangsstufen 8 und 10 zentrale Jahrgangsstufentests im Fach Mathematik abgehalten. Die Jahrgangsstufentests sind mittlerweile als eine wertvolle Orientierungshilfe für Schüler, Eltern und Lehrer anerkannt.

Zu Beginn des Schuljahres geben diese Vergleichsarbeiten Hinweise auf spezifische Stärken und Schwächen der Schüler vor dem Hintergrund der
landesweit erzielten Ergebnisse. Die Teilnahme ist an den staatlichen und staatlich anerkannten Gymnasien für die Jahrgangsstufe 10 verpflichtend, in Jahrgangsstufe 8 ist die Teilnahme am Jahrgangsstufentest verpflichtend, sofern das Fach nicht im selben Jahr im Rahmen von VERA geprüft wird. Die Jahrgangsstufentests unterscheiden sich in mehrfacher Hinsicht von den sonstigen schulischen Prüfungen:

  1. Sie werden zentral gestellt und am gleichen Tag von allen Schülern der Jahrgangsstufe mit derselben Arbeitszeit geschrieben.
  2. Im Sinne einer bayernweiten Vergleichbarkeit sind die Korrekturvorschriften strikt vorgegeben.
  3. Das Ergebnis wird am Gymnasium Schrobenhausen als kleiner Leistungsnachweis (= mündliche Note) gewertet.
VERA-8

Der Name VERA-8 steht für Vergleichsarbeiten, mit denen der Lernstand der 8. Klassen aller allgemeinbildenden Schulen in Deutschland erfasst wird. Die schriftlichen Tests sind alle drei Jahre verpflichtend. Der nächste VERA-Test findet zu Beginn des Schulljahres 2015/2016 anstelle des Bayrischen Mathematiktest (BMT) statt.

Was ist VERA?

Weitere Informationen finden Sie unter www.iqb.hu-berlin.de/vera